Katrin Hofreiter



Hans-Sachs-Straße 10
93049 Regensburg

geb. 1972 in Regensburg
1975-1990 Mitglied in div. Showtanzgruppen
1990-1992 Ballettausbildung bei Henrike Bless und Elisabeth Hermann
1992-1994 Modern-, Contemporary und Jazz bei Pia Krämer
1994 Gründung der Tanztheaterkompanie "L´ECLAT THÈÂTRE DE LA DANSE"
1994-2000 Unterrichtstätigkeit an Tanzschulen in Regensburg sowie der Kompanie
1994 Choreographie des ersten abendfüllenden Stückes "Silent Prayer"
1995 Teilnahme am Choreographenwettbewerb in Burghausen
1994-1996 mehrere Aufenthalte in London, Besuch versch.Tanzschulen und Workshops
1996-2000 Regelmäßige Fortbildung im zeitgenössischen Tanz durch div. Workshops (z.B. Rui Horta, Ana Sanchez, Jenny Coogan, Christa Coogan, Nienke Reehorst, Katja Wachter, Pat Graney, Joe Alegado, Pierre Droulers. u.v.m.
1998 Mitarbeit bei den 1. Regensburger Tanztagen
1995-2000 Div. Bühnenproduktionen s. Anhang
1994-2002 Management und Marketing der Tanztheaterkompanie
"L´ÈCLAT THÈÂTRE DE LA DANSE"
2000 Teilnahme am "Ring", Choreographisches Projekt mit Felix
Ruckert mit anschließender Aufführung in der Muffathalle (München)
2000-2002 Entwicklung choreographischer Arbeit, des eigenen Bewegungsvokabulars, Verbindung von Malerei mit Tanz.
2002 Planung und Erarbeitung einer neuen Bühnenproduktion. Mitbegründerin der TanzstelleR.


"Unter Choreographie verstehe ich den Ausdruck der Seele. Meine Tanztheaterstücke sind Kommunikationsmittel und "Spielplatz" zugleich. Gefühle darzustellen, Atmosphäre zu schaffen, sind für mich die interessantesten Aspekte bei der Kreation eines Stückes. Hierfür bediene ich mich gerne an der Vielfalt der Stilmittel im zeitgenössischen Tanz, bzw. im Tanztheater."


 

[zurück] [Homepage]